Aktuelles

FOKUS AUF FARBE

Juni 2018

Schön – Grau in Grau? 

Farben schaffen Atmosphäre in Innen- und Außenräumen. Die Natur macht es vor, sie begeistert uns mit ihrer Farbigkeit, weit entfernt von jeder banalen Buntheit, mit Stimmungen, die uns anregen und die uns berühren. Die Stimmung eines Raumes, sei es in unserer Wohnung oder dem uns umgebenden Raum, sollte deshalb auch alle Sinne anregen.

Betrachtet man sich Häuserfronten, beispielsweise in Südfrankreich, spiegelt sich in der Farbigkeit die sinnliche Lebensfreude der Menschen, die hier leben. Natürlich lässt sich das nicht eins zu eins nach Deutschland übertragen – anderes Licht, andere Materialien, andere Details.

Aber anstatt wir uns inspirieren lassen, zu Farbkombinationen, die auch unsere Region bereichern würden, sehen wir im Moment eine ganz starke Tendenz zur Hausfassade, angelegt in kaltem Grau mit grellem Weiß, gerne auch mit schwarzen, willkürlich gesetzten „Rallye-Streifen“. Dazu anthrazitfarbene Fensterprofile, scheinbar kann die Industrie sonst nichts anderes mehr herstellen, die aus Fenstern dunkle Löcher werden lassen, dunkel geschotterte Vorgärten mit maximal einem, bis zur Unkenntlichkeit beschnittenen, dazu auch noch nicht standortgerechten Zierbaum. Technische Anmutung und pflegeleicht, aber so viel gestalterische Armut wirkt auf uns als stärkerer Stressor, als ein zu viel an Farbe. Trotzdem entsteht auch hier eine Atmosphäre, aber wohl eher eine der Abgrenzung, der Abschottung, der Indifferenz.  Wirklich gewollt?

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

DSC_0350 (2)

 Die Wächter

Fugenloses Glasmosaik auf Schichtholzplatte, 60 x 40 cm

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Languedoc 2017…

… so schön farbig ist der Süden!

DSC_0277DSC_0281DSC_0282DSC_0304DSC_0313DSC_0274

 

 


Advertisements